Beim diesjährigen MTB Marathon in Oberstdorf, konnten gleich 6 RSVler an den Start gehen. Wenn auch nicht alle mehr in ihrer besten Form, so waren trotzdem alle motiviert, die 63 km in den Oberstdorfer Bergen zu schaffen. Für Matthias Baldauf war es nach langer Verletzungspause (fast ganzes Jahr 2015) sein erstes Rennen für das Allgäu Outlet Team. Während Christian, Matthias und Andre es schafften, am ersten Anstieg zur Gaisalpe sich weit vorne zu Platzieren, konnten Herbert, Gippe und Richie nur versuchen, nicht schon am Anfang alle Kräfte zu verpulvern. Während der Auffahrt zur Seealpe, löste sich der Hochnebel langsam auf und es war es wie letztes Jahr ein schöner, aber sehr kühler Herbsttag mit toller Stimmung. Christian, Matthias und Andre konnten ihr Tempo voll durch fahren und hielten dies auch zur Alpe Schlappold hoch durch. Gippe wurde rollte hier sogar von hinten das Feld auf. Hingegen  Herbert und Richie mussten hier etwas langsamer tun, weil einfach die Grundlage fehlte. Christian holte sich mit 3:13 den 15. Platz in der Gesamtwertung und Andre und Matthias mit 4/5 Minuten dahinter den 19. Platz bzw. 21.Platz von 226 Fahrern die auf der Extremstrecke gestartet waren. Matthias freute sich über den 21. Platz im ersten Rennen nach seiner Verletzungspause. Gippe belegte mit 3:26 h den 11. Rang in seiner Altersklasse. Bei Herbert und Richie tickte die Uhr dann nochmals ne viertel Stunde länger bis die beiden durchs Ziel fuhren. Das Schöne dabei war: Alle sind ohne Sturz und Defekt ins Ziel gekommen und somit war das eine klasse Mannschaftsleistung. So wurden die RSVler nach dem Team „Alptraum“ aber vor dem Team „Auto Brosch Kempten“ Zweiter.