Nicht nur unsere MTBler waren letztes Wochenende unterwegs, auch Olli war mal wieder beim Jedermann-Rennen bei Tübingen am Start.
Da einige Elite-Senioren und C-Fahrer dort waren ging es wie immer zügig los. Bei nur 4 Wertungen verteilt auf 40 Runden auch kaum verwunderlich. Die ersten 7 Runden waren schnell aber sonst ereignisarm, bis es dann drei Runden vor der ersten Wertung einen Sturz in der Zielkurve gab. Die Chance zur Flucht haben Alexander Israel aus Biberach und Oli dann schamlos ausgenützt und sind auf und davon. Da Alexander der bessere Mann am Berg ist und die Strecke eine ordentliche Welle beinhaltete, hatte Olli die Füße still gehalten und sich mehr darauf konzentriert, den Vorsprung aufs Feld zu halten – was dann auch sehr gut geklappt hat. Beide konnten den Vorsprung auf fast 50 Sekunden ausbauen. Sämtliche Wertungen hat dann zwar Alexander für sich entschieden, Olli war aber mit seinem zweiten Platz vollauf zufrieden.