Vergangenen Sonntag fand in Pfullendorf im Landkreis Sigmaringen der letzte Lauf zum „Schmolke Carbon Cup“ statt. Die anspruchsvolle Runde mit ihrer kurzen aber steilen Rampe musste dabei elf mal absolviert werden. Die Farben des RSV waren an diesem Tag durch Torge und Olli vertreten. 
Wie bei einem Cup Finale üblich waren viele gute und motivierte Fahrer am Start. Hoch konzentriert waren dementsprechend alle Teilnehmer, besonders an der Schlüsselstelle, der steilen und dazu noch engen Rampe. In der fünften Runde versuchten zwei Fahrer sich abzusetzen. Der im Cup führende Benjamin Koch schloss zu den beiden auf und verschärfte wiederum das Tempo. Olli schaffte gerade noch so den Anschluss, Torge und der Rest vom Feld mussten reißen lassen. Die vierköpfige Spitzengruppe konnte im weiteren Verlauf des Rennens ihren Vorsprung auf 30 Sekunden ausbauen. Torge kämpfte derweil in der immer kleiner werdenden Verfolgergruppe um den Anschluss wieder herzustellen. In der letzten Runde attackierte der spätere Sieger dann so unwiderstehlich, dass seine Mitstreiter machtlos waren. Olli kämpfte sich auf Platz drei ins Ziel, Torge hatte im entscheidenden Moment ein Technikproblem und wurde in der Verfolgergruppe zweiter was Gesamtrang sechs bedeutete. Dennoch hatten beide RSV Fahrer ihren Spaß an diesem Tag und freuen sich auf die weitere Rennsaison.