Am 14.09. ging Torge in Illmensee an den Start. Diesmal fuhr er die MTB-Sprintdistanz über 15 Kilometer. Dementsprechend ging es von Beginn an knackig zur Sache. Am ersten Anstieg konnten sich gleich vier Fahrer absetzen. Torge konnte der Gruppe folgen, verlor aber mit einem weiteren Fahrer nach einem erneuten Anstieg den Anschluss. In der Verfolgergruppe konnte der RSV Akteur bestens mitfahren. Nachdem drei Fahrer voraus waren, ging es in der Gruppe nun um Platz vier. Kurz vor der Zielgeraden wurde das Tempo reduziert und größtenteils taktiert. Diese Chance nutzte Torge und attackierte und konnte durch seinen Überraschungsangriff eine Lücke reißen und als vierter ins Ziel einfahren. In seiner Altersklasse wurde er zweiter.


Nächsten Tag stand in Bad Waldsee ein Zeitfahren an. Auch hier ging Torge an den Start. Mit über 110 Teilnehmer war diesen Rennen sehr gut besucht. Es mussten 10 km und knapp 180 hm absolviert werden. Nach einer welligen und ebenen Passage, fuhr man den letzten Kilometer auf die Grabener Höhe, ein kleiner Anstieg zum Ziel. Torge fuhr eine super Zeit, nur am letzten Anstieg, zollte er dem anfangs hohem Tempo Tribut und verlor einige wertvolle Sekunden. Am Ende landetet er dennoch in seiner Altersklasse auf Platz drei und belegte insgesamt den 14. Platz.