Noch in Burggen am Wochenende bei Temperaturen um die Null Grad, konnten sich nun die Jungs am ersten von drei Trainingslager Tagen über warme Temperaturen und Sonnenschein freuen. Die erste Tour führte die 5 Jungs von Vorderburg über Reichen nach Acker und weiter über den Ruckatsbach nach Petersthal. Von dort noch ein kleiner Anstieg und dann gab es eine coole MTB Abfahrt nach zur Greifenmühle. Dann hieß es nach 20 km noch die 3 km nach Vorderburg hoch zu fahren (Entstehungsort Bild). Damit die Jungs auch ihr Rad pflegen lernen und was von der Technik erfahren, stand richtige Kette ölen auf dem Programm.

Am zweiten Tag – der sonniger wurde als erwartet – fiel der Startschuss in unser vereinsansässigen Stadt Sonthofen. Die Jungs kämpften sich Seifriedsberg hoch, zirkelten ihr Rad über den Pfad am Bendehof vorbei und sprintete förmlich nach Hüttenberg. Von dort ging es über Offroad „Pflaster“ nach Westerhofen. Ein kleines Zirkeltraining lockerte die Beine, bevor nochmal ein Anstieg nach Tiefenberg hoch geklettert wurde. Bei der Abfahrt zur Illerbrücke, durfte jeder nochmal sein Rad bei Serpentinenabfahrt bestens beherrschen. Noch ein kleines Techniktraining im bikepark und die 2,5 h dauernde Radtour wurde mit einem Eis belohnt.

Am letzten und wohl wärmsten Tag starteten wir wieder in Vorderburg um über die alte Salzstraße nach Rottach fahren und von dort die hügeligen MTB Wege rund um die Iller zu erkunden, bevor wir gegen 16:30 Uhr an der Iller bei Immenstadt eintrafen. Dort gab es ein kleines Abschluss Grillen und jede Menge Spaß.