Mit Sebastian Baldauf als Schwäbischen Bergmeister 2015 endete das Stöckle Rennen am vergangenen Samstag. 21 Elite-Fahrer und 47 Jedermänner/-frauen nahmen den anspruchsvollen Bergsprint über 600 Höhenmeter auf sich. Bei bestem Wetter – denn es kam nicht wie vorhergesagt zu Gewittern – kämpften die Radsportler um jede Sekunde an der bis zu 18% steilen Bildstöckle Straße. Auch zahlreiche Zuschauer fanden sich auf der Strecke über den Rücken zum Tiefenbacher Eck ein.  Oben wartete auf alle Teilnehmer die „frutti alla Virgilio“ Verpflegung, die zum guten Ton des Stöckle schon dazu gehört.

Während bei der Elite Klasse Sebastian Baldauf vor Oliver Mattheis und Richard Stockhausen mit einer Rekordzeit von 20:07 gewann, konnten bei den Jedermännern Christian Baldauf und André Dodier mit einem Doppelsieg vom ausrichtenden RSV Allgäu Outlet Sonthofen die beste Zeit einfahren. Bei der höchsten Altersklasse zeigte Roland Ballerstedt mit 21:55 wie fit man auch noch mit Ü45 sein kann. Beim Nachwuchs hatte Christian Kulle die schnellsten Beine. Auch wenn die Anzahl an teilnehmenden Damen bei der diesjährigen Veranstaltung sehr klein war, so lassen sich diese Zeiten dennoch  sehen. Elea Six schaffte in der Klasse U18 eine Zeit unter 36 Minuten und Marina Dertenkötter war sogar schneller als ein „JederMann“ am Bildstöckle oben und Tanja Edelmann erzielte mit 25:35 die beste Frauenzeit.

Diesmal nicht so stark vertreten war der Bereich MTB: Hier konnten sich Färber David, Christoph Wachter und Michael Matt die besten Plätze, wobei der Jüngste namens David die beste Zeit mit 26:04 hatte. Auch bei den Damen wurden top Zeiten gefahren – hier hießen die Fahrerinnen Florentine Striegl und Julia Sörgel.

Danke an alle Teilnehmer – ihr seid alle spitzen Zeiten gefahren!

Ergebnisse_Stöckle-Rennen2015