Bei der 87. Auflage des Kriteriums um das goldene Rad in Wangen konnte sich der Nachwuchs des RSV wieder stark in Szene setzen. So waren bei der U11 die Fahrer mit den grün schwarzen Trikots mit 6 Fahrern eine Übermacht, die die Orange weiss farbenen heimischen Nachwuchsfahrer aus Wangen in Schach hielten. Im Zielsprint des 10 ründigen Kriteriums konnte Emil seinen engsten Kontrahenten Simon abhängen und gewann. Sein Bruder Willi wurde überzeugend Dritter und Ben und Nitai holten sich trotz vieler Führungsarbeit Platz vier und fünf.

Auch bei der U13 konnte der RSV um den Sieg mitreden. Felix Mayer konnte sich bei den entsprechenden Zieldurchfahrten zahlreiche Punkte sichern, hatte jedoch in der letzten Zieldurchfahrt bei doppelter Punktzahl nicht die optimale Ausgangsposition und musste sich mit 4 Punkte hinter den beiden Ravensburgern zufrieden geben. Für das erste Kriterium für Felix, dennoch ein toller Erfolg. Ebenso sein Teamkollege Simon konnte das Ergebnis mit Rang sieben abrunden.

Bei der U15 lief es für Toni nicht ganz so glücklich. Eine blockierende Bremse verhinderte ein erwartetes Ergebnis unter den top fünf. Nach einem kurzen Stopp, um die Bremse zu lösen, musste sich mit Rang 8 zufrieden geben.