Pages Menu
Facebook
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Gepostet by on 27. Okt 2015 |

Christian dominiert Rossbergrennen und Bärenköpfle Rennen

Gippe, André und Christian fuhren letztes Wochenende beim Rossbergrennen am Grünten mit. Start war in Burgberg und es ging über den Alpenblick auf die Südseite des Grüntens zur 1400m hohen Rossbergalpe. Christian konnte sich schon beim Gasthaus Löwen absetzen und fuhr auf den Zweitplatzierten Patrick Scherer 80 Sekunden heraus. Gippe kam auf Platz 3 und André trotz Erkältung auf Platz 4.

Beim Bärenköpfle Rennen war die gleiche Gruppe des RSV Allgäu Outlet Sonthofen am Start. Dieser Bergsprint findet immer am letzten Oktober- Sonntag statt und startet in der Dorfmitte von Gunzesried. Im Gegensatz zum Rossbergrennen war es jedoch besser besetzt. Somit waren zum Beispiel auch der ehemalige Berglaufweltmeister Helmut Schiessel und Phillip Schädler aus der Skibergsteiger Nationalmannschaft am Start. Gleich zu Beginn wollte Christian wissen, wer alles mitfahren kann und ist deshalb den ersten kleinen Anstieg Vollgas hochgefahren. Keiner zeigte Interesse, es wenigstens zu probieren und somit hatte Christian gleich schon mal ein ordentliches Loch gerissen. Die Südseite hoch zum Bärenkopf ist extrem steil und Christian hat das Laktat seines anfänglichen Ausritts unterschätzt, weshalb sich der Abstand zu Endres Flo zunächst nicht vergrößerte. Bei Rennhälfte konnte Christian dann aber doch deutlich den Vorsprung vergrößern und fuhr in einer Zeit von 25:35 als erster über die Linie am Bärenkopf. Der Streckenrekord ist von Böhmisch Michael wie in Stein gemeiselt und ist nochmal um fast eine Minute schneller. Trotzdem hatte Christian die zweitbeste Zeit, die jemals gefahren wurde. André kam wenige Minuten danach ins Ziel. Er konnte also auch hier wieder seine Stärke am Berg beweisen. Bei der Siegerehrung auf der Alpe Oberberg wurde noch zusammengesessen und ein wenig gefeiert.