Pages Menu
Facebook
2017
2016
2011
2005
1970
1968
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Gepostet by on 01. Aug 2017 | Keine Kommentare

RSV Bergmeisterschaft 2017

RSV Bergmeisterschaft 2017

Am Freitagabend, dem 28. Juli 2017, wurde im Rahmen der bekannten Vereinsrennen die interne Vereinsmeisterschaft des RSV Allgäu Outlet Sonthofen ausgetragen.  Auf der sehr selektiven Strecke von Bihlerdorf nach Gunzesried und weiter zum Ziel auf die Hölritzer Alpe wurde von Beginn an sehr scharf gefahren. Gleich zu Beginn attackierte Herbert, aber Christian konnte kurz später aufschließen. Allerdings wurde das Loch kurz vor Gunzesried von Timo, Marco und Gippe wieder geschlossen. Dem hohen Tempo konnten Tom, Lars, Andreas und Olli jetzt nicht mehr folgen.  Bis zum ersten „richtigen“ Anstieg am Ende des Gunzesrieder Tals wurde mit wechselnder Führung im Gegenwind gefahren. Zu Beginn des knackigen Anstiegs hoch zur Hölritzen verschärfte unsere Dampflokomotive Gippe das Tempo so sehr, dass Herbert „reißen“ lassen mußte. Nun hielt Timo das Tempo weiter hoch, bis auch Gippe weg war. In den letzten 5 Minuten mussten die bis dahin 3 Führenden den Sieg unter sich ausmachen.  Jeder versuchte sich zu schonen und sein Pulver nicht zu früh zu verschießen. Ca. 50 Höhenmeter unterhalb vom Ziel setzte Christian dann die entscheidende Attacke und konnte den Vorsprung ins Ziel halten. Marco versuchte nochmals aufzuschließen und wurde vor Timo Zweiter. Die weiteren Plätze wurden wie folgt vergeben : Gippe, Herbert, Olli, Lars, Andi und Tom. Die drei Erstplazierten hatten eine Fahrzeit unter 40 Min. Beim noch ausstehenden letzten Vereinsrennen der Saison kämpfen die RSV’ler am 1. September mit dem MTB auf einem CC-Kurs in Vorderburg um die Punkte.

Mehr

Gepostet by on 11. Jul 2017 | Keine Kommentare

Olli wird Dritter in Nattheim

Olli wird Dritter in Nattheim

Nach einem dritten Platz in 2015 sowie einem dritten Platz im Vorjahr war das Ziel für dieses Jahr klar: ein Sieg sollte her. Dementsprechend motiviert war Olli am Samstag in Nattheim am Start. Viele starke Fahrer waren dabei, so dass von Beginn an alle der unzähligen gefahrenen Attacken erfolglos blieben. Eine Selektion war dennoch vorhanden, wodurch nach der Hälfte des Rennens nur noch sechs Mann vorne waren. Eine Sprintentscheidung war nicht zu vermeiden. Nach Hälfte der letzten Runde war Olli aussichtsreich an vierter Stelle gelegen, doch der Fahrer vor ihm ließ nach der vorletzten Kurve eine Lücke zu den beiden Ersten entstehen. Olli konnte zwar noch einige Meter gut machen, es sollte aber nicht mehr reichen. Obwohl Olli die höchste Geschwindigkeit an der Ziellinie erreichte, wurde er trotzdem wieder „nur“ Dritter. That’s racing.

Mehr

Gepostet by on 22. Jun 2017 | Keine Kommentare

Sellaronda Hero 2017

Sellaronda Hero 2017

André und Andreas machten sich am Samstag die Mühe, den Sellaronda Hero – ein MTB-Marathon mit ausgeschriebenen 4500 hm auf 86 km – zu fahren. Der Start in Wolkenstein erfolgte für die verschiedenen Gruppen zeitversetzt, damit sich das Feld von über 5000 Teilnehmern etwas entzerrt. Für Andreas ging es gut eine halbe Stunde vor André auf die Strecke, welche gleich zu Beginn mit einem 700 HM langen Anstieg auf das Grödnerjoch startete. Dort musste man das Tempo noch größtenteils an die Gruppe anpassen, da dort alles dicht auf dicht fuhr. Gleiches galt auch für die erste Abfahrt nach Corvara hinunter, auf der sich vor Engstellen Grüppchen bildeten und auf die Weiterfahrt warteten.

Mehr

Gepostet by on 12. Jun 2017 | Keine Kommentare

RSV offroad

RSV offroad

Letztes Wochenende gab es mal eine – für manche RSV’ler zumindest – willkommene Abwechslung zum Rennrad: 2 MTB-Touren.

Als Einstimmungsrunde fuhren am Samstag  Matthias, Richi und André von Bihlerdorf aus über den Wallraffweg nach Oberstdorf, von da über die Bierenwang Alpe zum Kanzelwandsattel, ins kleine Walsertal, Wäldele, Hörnlepass am Hirschsprung vorbei nach Obermaiselstein. Um noch ein bisschen in den Genuss eines Trails zu kommen über den Herrenberg und Hüttenberger Eck zurück.

Am Sonntag stand dann die Mieminger Runde auf dem Programm: Zu fünft, Andi, André, Franz, Herbert und Tom, starteten wir mit dem Auto nach Ehrwald zum Ausgangspunkt der Tour.

Mehr

Gepostet by on 08. Jun 2017 | Keine Kommentare

Olli zweiter beim Kriterium in Wartenberg

Olli zweiter beim Kriterium in Wartenberg

Am Montag war Olli beim Pfingstkriterium in Wartenberg bei Erding am Start. Nachdem er beim Vereinsrennen am Freitag früh abgehängt wurde war Olli recht verunsichert was die eigene Fitness angeht. Desweiteren hatte er die Strecke in Wartenberg in keiner guten Erinnerung. Mit dem technischen Kurs kam er im Vorjahr nur schwer zurecht. Diesmal lief es aber um Längen besser. Gleich bei der ersten Wertung wurde er zweiter hinter Niklas Finke vom Team WINAX – food artists. Dessen Kollegen fuhren taktisch klug und attackierten abwechselnd aus der auf fünf Mann geschrumpften Spitzengruppe. Nach einigen Runden schafften es dann Olli und sein Hauptkonkurrent die verbleibenden Fahrer zu distanzieren. 12 Runden vor Schluss stürzte ein Fahrer so schwer, dass er medizinisch versorgt werden musste und das Rennen daher unterbrochen wurde. Dem Kameraden an dieser Stelle die besten Genesungswünsche. Nach dem Restart schafften es Olli und sein Begleiter noch kurz vor Schluss das Feld zu überrunden, wodurch Ollis Stockerl-Platz ungefährdet war.

Mehr