Pages Menu
Facebook
Slider

Gepostet by on 13. Jun 2016 | Keine Kommentare

7 RSVler in Ochsenhausen am Start

7 RSVler in Ochsenhausen am Start

Der RSV war vergangenen Sonntag recht erfolgreich beim Preis des Grancafé Rino in Ochsenhausen, welches vom RSC Biberach ausgerichtet wurde. Bei sehr sehr windigen Verhältnissen hat Nadine überlegen das Jeder-Frau Rennen gewonnen. Oli wurde bei den Jedermännern zweiter, Tom bei den Senioren Dritter. Bei der Elite musste Timo wegen einem schweren Sturz das Rennen aufgeben. Herbert schaffte es, als einer der noch verbleibenden 30 Fahrern, ins Ziel zu kommen.

Mehr

Gepostet by on 05. Jun 2016 | Keine Kommentare

RSVler beweisen Kletterstärke beim 4. Andreas Brandl Gedächtnisrennen

RSVler beweisen Kletterstärke beim 4. Andreas Brandl Gedächtnisrennen

Sonthofen – Zurück in der Kreisstadt Sonthofen, fand am gestrigen Samstag die 4. Austragung des Andreas Brandl Gedächtnisrennen statt. Während vor 2 Jahren die Runde noch gegen den Uhrzeigersinn gefahren wurde, war diesmal der Anstieg nach Margarethen der „Ort der Entscheidung“. Trotz wechselhaftem Wetter fanden sich 68 Elite BC Fahrer zum Start um 13 Uhr ein. Gleich zu Beginn fiel die Entscheidung um den Sieg. An dem bis zu 12 % steilen Anstieg nach Margarethen, konnten sich gleich 3 Fahrer absetzen, darunter 2 vom Team Baier Landshut wie der spätere Sieger und Ex-Profi Florian Völk. Das Verfolgerfeld versuchte zwar anfangs, die Ausreißer zu stellen, doch auch dieses Fahrerfeld wurde ziemlich schnell auf 10 Fahrer dezimiert. Auch hier der Grund: Der Anstieg nach Margarethen. Während sich die 3 Ausreißer auf 2 verkleinerten, wurden aus den 10 Verfolgern bloß noch 6 – darunter jedoch weiterhin der RSVler Richie. Im Zielsprint auf der Hindelanger Straße konnte sich Richie ganz klar den letzten Podestplatz vor Johannes Hermann vom RSC Kempten holen. Matthias erkämpfte sich unter den verbleibenden Fahrern den 16. Rang und Herbert den 20. Platz.

Bei den Schülern konnte eine junge Dame von der RSG Augsburg namens Liv Kaja Baacke überzeugen und holte sich vor Brenner Mauro und Sager Maximilian den Sieg der Schüler U13 Klasse. Bei der U15 ging der Sieg an den Irschenberger Fahrer Dreßler Luca. Unser Nachwuchsfahrer Louis schaffte in seinem ersten Lizenzrennen, dass alles Andere als leicht war, den 15. Platz.

Bei den Jedermännern schaffte es Christian, in einem spannenden Finale mit Christian Strebl und Niklas Finke, sich den 2. Platz zu erobern. Kurz danach kam Oli vom RSV Team als 5. ins Ziel. Das Rennen war von Anfang an vom Regen geprägt und führte trotzdem zu keinem Sturz in der Kurve auf die Hindelanger Straße.

Bei den Jederfrauen war der RSV im Doppelpack vertreten. Sowohl Nadine als auch Daniela trotzten dem schlechten Wetter. Nadine konnte sich bereits bei der Hälfte des Rennens über 8 Runden von ihrer Konkurrentin Jeannine absetzen und fuhr solo ins Ziel. Daniela belegte dahinter einen tollen Rang 3.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, unterstützenden Institutionen und Sponsoren!

 

RSV Erfolge:

Elite B/C: 3. Platz – Richie Wolf

Jedermänner: 2. Platz – Christian Baldauf

Frauen: 1. Platz Nadine Krpal und 3. Platz Daniela Baldauf

Mehr

Gepostet by on 30. Mai 2016 | Keine Kommentare

Gippe, Marc und André auf dem Bike in Wörgl erfolgreich

Gippe, Marc und André auf dem Bike in Wörgl erfolgreich

Während sich die einen RSV’ler die Beine von der Tour de Kärnten erholten, starten die anderen in Wörgl, bei der nächsten Station der Ritchey-Challenge. Gippe, Marc und André starteten auf der langen MTB Strecke über 65 km und 1900 Höhenmeter. Marc konnte sich in der Männerklasse einen tollen 15. Platz holen, während Gippe den Sprung auf das Podest schaffte. André erkämpfte sich einen starken 9. Platz in seiner Altersklasse.

Bereits beim Auftaktrennen in Kempten über 70 KM/ 1400 HM erreichte Gippe den 20. Gesamtplatz und wurde Allgäuer Meister in seiner Altersklasse.

Mehr

Gepostet by on 19. Mai 2016 | Keine Kommentare

Sonthofen wird am 4. Juni wieder Radsportstadt

Sonthofen wird am 4. Juni wieder Radsportstadt

Dieses Jahr ist es wieder soweit! 2016 findet in Sonthofen wieder ein Radrennen statt. Am Samstag den 04.06. fällt um 13 Uhr am Eisstadion der Startschuss zum „4. Andreas Brandl Gedächtnisrennen“ der Schülerklassen und der Elite Amateure. Um kurz vor 15 Uhr haben dann interessierte Radsportler und Radsportlerinnen die Möglichkeit auf dem 4 km langen Rundkurs über die Burg, Hofen und Margarethen in einem Jedermann bzw. separatem Jederfrauen Rennen ihre Fitness unter Beweis zu stellen. Anmelden kann man sich unter Termine oder rechtzeitig vor Ort am Renntag.

Während die Elite 18 Mal den anspruchsvollen Rundkurs in Angriff nimmt, dürfen die Jedermänner/Frauen diesemal nicht zur Burg, sondern  12 bzw. 10 Mal den Talweg hoch nach Margarethen kämpfen. Damit das Rennen immer spannend bleibt, wird es sogenannte Durchfahrtsprämien geben. Hier werden die guten Bergfahrer versuchen, sich in der Runde davor einen Vorsprung heraus zu fahren. Sollte das Hauptfeld geschlossen in Richtung Ziellinie fahren, werden die Sprinter ihr Bestes versuchen. Unter den Fahrern werden  Radsportler von Ratisbona Regensburg, RSV Stuttgardia, die Schalben München etc. erwartet. Sprich an diesem Tag ist Sonthofen Anziehungspunkt für Radsportler aus ganz Süddeutschland.  Ausrichter des Rundstreckenrennens ist der ansässige Radsportverein RSV Allgäu Outlet Sonthofen e.V. Auch dieser Verein wird seine Fahrer an den Start schicken. So wird Louis Steinebrunner den RSV bei den Schülern vertreten. Bei den Amateuren hat der RSV ein 8 köpfiges starkes Team am Start. Unter diesen motivierten Allgäuern sind auch mögliche Anwärter auf den Sieg des Rennens dabei. Sowohl Matthias Baldauf als auch Richard Wolf könnten vor heimischer Kulisse auf dem Treppchen ganz oben stehen. Ob einer der Fahrer des RSV Allgäu Outlet die schnellsten Beine haben wird, hängt noch von der Vorbereitung bis dahin ab. „Auch wenn eine solche Veranstaltung ein großer Aufwand bedeutet,“ so Richard Wolf, 1. Vorsitzender und auch selber Rennfahrer des ausrichtenden Vereins, „möchten wir auch in unserer Region den ambitionierten Radrennfahrer die Möglichkeit bieten, sich auf einem tollen Rundkurs zu messen.“ Auch ist der ansässige Radsportverein stolz darauf, hier in der Alpenstadt einen anspruchsvollen Rundkurs mit vielen Höhenmetern anbieten zu können.

Natürlich hofft der RSV auf zahlreiche Zuschauer, die die einheimischen Fahrer entlang der Strecke anfeuern werden. Für das leibliche Wohl mit Kaffee und Kuchen werden auch die Mitglieder des Sonthofener Radsportvereins sorgen. Und auch an Informationen wird es nicht mangeln. Denn das Rennen wird von Freddy Eberle, der bereits bei viele Straßen – und Bergmeisterschaften die Zuschauer mit Informationen versorgte, moderiert.

Mehr