Pages Menu
Facebook
2017
2016
2011
2005
1970
1968
Arrow
Arrow
PlayPause
Slider

Gepostet by on 23. Apr 2017 | Keine Kommentare

Mountainbike Marathon Kempten

Mountainbike Marathon Kempten

Das Finale dieses Rennwochenendes bot der Bike-Marathon in Kempten. Das Wetter war den Fahrern gut gesonnen und Regen blieb zum Glück aus. Für den RSV standen Andre und erneut Andreas und Matthias am Start. Andreas und Andre fuhren eine Runde mit 39km, Matthias entschied sich für die Langstrecke mit zwei Runden.
Gewohnt zügig wurde losgebolzt und dementsprechend schnell bildeten sich die Gruppen. Aufgrund der recht flachen Strecke spielt der Windschatten hier eine gewichtige Rolle. Neben kurzen schmierigen Trailpassagen im Wald bietet der Kurs jedoch keine besonderen Reize und Schwierigkeiten.

Mehr

Gepostet by on 23. Apr 2017 | Keine Kommentare

Cross Country Rennen im Olympiapark München

Cross Country Rennen im Olympiapark München

Für Matthias und Andreas ging es tags darauf gleich weiter mit einem harten Programm. Beim zur Ritchey Challenge zählenden XC-Rennen musste mehrfach ein 5km langer Rundkurs bewältigt werden. Dieser war zwar technisch nicht besonders anspruchsvoll, jedoch äußerst unrhythmisch und dem Wind ausgesetzt. Permanent musste aus Kehren heraus beschleunigt, über Hindernisse gesprungen und steile Rampen bezwungen werden.
Andreas wählte die kurze Variante bei der 4 Runden, also 20km gefahren wurden. Dabei zeigte er ein solides Rennen mit konstanten Rundenzeiten um die 13,5 Minuten. Es kam mit 0:52 h der 37. Platz heraus.

Mehr

Gepostet by on 23. Apr 2017 | Keine Kommentare

Zweites Vereinsrennen in Vorderburg

Bei kühlen Temperaturen aber Sonnenschein gingen mit Timo, Olli, Andre, Gippe, Andreas, Herbert, Torge, Patrick, Christian und Matthias ganze 10 Fahrer das zweite Vereinsrennen an. Die Strecke war diesmal deutlich anspruchsvoller und selektiver.
Nachdem die erste Runde noch relativ zurückhaltend gefahren wurde, verschärfte Matthias in der dritten von vier Runden am Anstieg das Tempo und sprenge damit das Fahrerfeld. In der Spitzengruppe waren nun Herbert, Olli, Timo und Matthias vertreten. Gefolgt von Gippe und Christian, welche für ihre wenigen Trainingskilometer jedoch beachtliche Leistung zeigten.
In der Spitzengruppe konnte sich auch am Berg dann niemand mehr entscheidend lösen und so kam es auf der langen und windigen Geraden Richtung Vorderburg zum Zielsprint. Diesen sicherte sich erwartungsgemäß und deutlich unsere Kanone Timo. Zweiter wurde Matthias, gefolgt von Olli und Herbert.

Mehr

Gepostet by on 26. Sep 2016 | Keine Kommentare

Marathonfinale in Oberstdorf

oberstdorf-marathon-2016-rsv-teamWie jedes Jahr stand wieder eine Truppe Mountainbiker des RSV Allgäu Outlet Sonthofen bei gewohnt frostigen Temperaturen um 9 Uhr bereit, die 63 Kilometer in Angriff zu nehmen.
Am ersten Anstieg sortierte sich das Feld schon grob, sodass sich für die flachen Teilstücke relativ harmonische Gruppen ergaben. Matthias handelte sich leider in der ersten Abfahrt einen Platten ein, sodass er von hinten wieder auffahren und fast alles alleine fahren musste.
Am Scharfrichter, dem Anstieg zur Schlappoldalpe am Fellhorn, heizte die Herbstsonne richtig ein. Hier drehten manche noch auf, manche kamen fast nicht mehr hoch. Matthias zog noch an 6 bis 7 Fahrern vorbei und fuhr trotz Plattfuß in 3:08 h auf einem tollen 14. Platz (6. AK1) ins Ziel. Das Team komplettierten André (25. / 7. AK3), Gippe (42. / 11. AK3), Patrick (55. / 20. AK2), Andreas (94. / 26. AK1) und Tom (116. / 9. AK4).
Somit konnten wir uns trotz 2 Platten (Matthias und Andreas) den 3. Rang der Teamwertung hinter „Scott Geiger“ und dem überragenden Team „Alptraum“ sichern.

Mehr

Gepostet by on 01. Aug 2016 | Keine Kommentare

Drei-Hütten-Rennen

Drei-Hütten-Rennen

Am Sonntag ging es nach der gelungenen Strausbergtrophy gleich weiter zum Drei-Hütten-Rennen ins Tannheimer Tal. Gippe schoss wohl etwas übermutig gleich vorne raus und ärgerte die Jungen Verfolger. Doch als der spätere Sieger Robert Wittmann anzog konnte Gippe, genauso wenig wie alle anderen Fahrer, nicht mithalten. Andre, Gippe und Matthias fuhren das gesamte Rennen nah beieinander und schnupperten an den Podesträngen. In einer ganz kurzen Zwischenabfahrt konnte Matthias die beiden Starrgabelpiloten etwas distanzieren und gab den Vorsprung ins Ziel nicht mehr her. Leider fehlten ihm am Ende nach 47 Minuten trotzdem noch 20 Sekunden auf den dritten Platz.
So wurde Matthias 4. mit dem 2. Platz AK. Gippe und Andre kamen als 5. Bzw. 6. ins Ziel und gewannen beide ihre Altersklasse.
Andreas Gröger hatte ausnahmsweise keinen Platten und kämpfte sich nach 58 Minuten kurz vor Thomas als 24. ins Ziel.

Mehr